Weinlese im Jugendwerk Rietberg

Uralte Rebstöcke auf der Rückseite des Gebäudes lassen jedes Jahr eine große Menge an Weintrauben wachsen

Uralte Rebstöcke auf der Rückseite des Gebäudes lassen jedes Jahr eine große Menge an Weintrauben wachsen - je nach Witterung mal mehr, mal weniger, mal süß, mal sauer. Dieses Jahr brachte besonders große Erträge, die an einem sonnigen Samstag in gemeinsamer Aktion geerntet und verarbeitet wurden. Heraus kam eine enorm große Menge - zwischen 75 und 80 Litern - an Naturtraubensaft, der nun den Kindern und Jugendlichen (und Erwachsenen) wohl mundet. Zu den Fotos