Kooperation mit dem Ammeltshof

Wenn nichts mehr geht, dann geht dort noch was...

So betiteln wir einen Artikel in unserer aktuellen Jahresschrift "Der Pott" und beschreiben darin die neu installierte Kooperation mit dem Ammeltshof in Menden.

Auch im Jugendwerk Rietberg kommt es vor, dass im stationären Bereich ein Kind /
Jugendlicher so verzweifelt ist, dass nichts mehr geht. Gefühle überschwemmen, alles ist grau, der Himmel stürzt herunter, alle Pädagogen sind schlecht, Dinge werden zerstört… 

In vielen Einrichtungen der Jugendhilfe ist dann der letzte Ausweg die Einweisung in eine Kinder- und Jugendpsychiatrie. Das ist ein Weg, den wir unseren Bewohnern*innen sehr lange ersparen wollen. 

Deswegen sind wir mit dem „Ammeltshof“ in Halingen, in der Nähe von Menden, eine Kooperation eingegangen. 

Auf dem Hof besteht die Möglichkeit für ein Kind in einer schweren Krisensituation, in Begleitung unserer und der dortigen pädagogischen Mitarbeiter*innen, zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen.

Hier gelangen Sie zu dem Konzept.

Noch mehr über den Ammeltshof ist zu erfahren unter www.derammeltshof.de